Twiga Trick

Twiga Trick

Edition Siebenschläfer 2011

Spieleautorinnen: Anja Wrede & Claudia Hartmann.
Ein Spiel mit rätselhaften Farbfolien für 2-4 Formenforscher ab 5 Jahren.
Mit Varianten.

Die Giraffe Twiga und ihre Freunde wundern sich sehr. Alle ihre braunen Flecken sind weg!
Stattdessen haben sie bunte Flecken mit rosafarbenen und hellblauen Formen überall.
Jedes Kind hat Giraffenkarten vor sich liegen. Wer die gesuchten Formen durch geschicktes Ertasten aus dem Säckchen ziehen kann, darf nach und nach die eigenen Karten umdrehen. Und so dafür sorgen, dass die braunen Flecken wieder erscheinen.

Tipps:

Die Farbfolien erzeugen überraschende Effekte, denn plötzlich verschwinden Formen in den Flecken.
Alles andere bleibt sichtbar.
Die Folien regen die Kinder über das Spiel hinaus zum Experimentieren an.

Hintergrundinfos:

Dieses Spiel haben Claudia und ich gemeinsam entwickelt. Im Grunde ist es das Spiel, das als allererstes Produkt für die Edition Siebenschläfer entstehen sollte - doch wir kamen an einer bestimmten Stelle nicht weiter und legten das Konzept beiseite ... bis zum Jahr 2011.

Im Test riefen die Kinder oft: „Das ist ja Zauberei!" Darum war uns vom ersten Praxistest an klar, dass die Idee, mit verschiedenen Farbfolien zu arbeiten und Dinge verschwinden zu lassen, nicht nur für uns spannend ist.

Hier kann es bestellt werden.
Eine Videoerklärung gibt es hier. Vielen Dank an die Cliquenabender für den Besuch auf der Spiel '11.

Pressestimmen:

Die innovative Grundidee setzen die beiden Autorinnnen in mehreren Spielen mit wachsenden Anforderungen routiniert und gekommt um.
Spielbox 1/2012, Wieland Herold