Wer Carcassone kennt (... eines meiner Lieblingsspiele), entdeckt den Autorenamen Klaus-Jürgen Wrede auf der Schachtel. Wer jedoch die Frage nach einer Verbindung beider Wreden anschließt, bekommt die Antwort:
NEIN, Klaus-Jürgen Wrede ist weder mein Bruder, noch mein Mann, noch mein Pseudonym.
Wir kennen uns jedoch und werden beide immer einmal wieder auf die Namensgleichheit angesprochen.
Auch Udo Bartsch thematisiert es - wenn auch auf untypische Weise - in einem Interview.

Barbara Wrede jedoch ist unübersehbar meine Schwester. Sie lebt als bildende Künstlerin und Autorin in Berlin.
Einen Einblick in ihre Arbeit gibt es unter www.olompia.de und unter ihren projekt vision by call: Ihr persönliches Wunschbild als Auftragskunst.
Das erste Gemeinschaftsprojekt der Wredeschwestern, das in einer Spieleverpackung gelandet ist, war das Kinderkunstspiel PRESTELS KLEINER KUNSTKAUZ (Prestel Verlag).

Die Edition Siebenschläfer ist mein Verlag für Kinderspiele. Gegründet habe ich ihn 2008 gemeinsam mit Claudia Hartmann, seit Sommer 2013 führe ich ihn alleine weiter.

DIE Berufsvereinigung der Spieleautoren: www.spieleautorenzunft.de

DIE Datenbank zum Thema Spiele: www.luding.org

DAS Portal zum Thema Spiele: www.spielbox.de

Disclaimer: Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Autorin liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Autorin von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die Autorin erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Die Autorin hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von der Autorin eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.