Fische füttern

Ravensburger Spieleverlag 2005

Illustration: Oliver Wenniges

Ein Schüttel- und Sammelspiel für 2 - 4 Kinder ab 3 Jahren. Mit Spielvariante für Kinder ab 5.
Wer kann den eigenen Fisch mit möglichst vielen und wertvollen Futterstückchen füttern? Die Futterdose muss kräftig geschüttelt werden, um die Futterstückchen gut zu mischen. Mit etwas Glück fallen genau die Futterstückchen heraus, die auf den ausliegenden Karten abgebildet sind: Sie werden auf die Karten gelegt. Ist eine Karte vollständig belegt, darf der eigene Fisch gefüttert werden.

Auf der Empfehlungsliste des DEUTSCHEN LERNSPIELPREISES 2005

Pressestimmen:

Das kleine Schüttelspiel macht den Kindern sehr viel Spaß. Es ist kurzweilig und meistens sehr spannend bis zum Schluß. Freude und Schadenfreude halten sich die Waage. Bei zwei Personen kommt man naturgemäß öfters an die Reihe, aber auch bei voller Besetzung ist die Wartezeit nur sehr kurz.
Andreas Keirat; www. spielphase.de; 4/2005

Fische füttern ist ein kleines nettes Aktionsspiel für zwischendurch, das kleineren Kindern so nebenbei geometrische Formen beibringt, mit einfachen Regeln und hübschem Material aus Holz.
WIN 347; 11/2005