Seminare & Workshops

Melden Sie sich gerne, um mehr zu erfahren!
Gerne bereite ich auch andere Wunschthemen für Sie auf.

Werkstattgespräch

Eine Spieleautorin lässt sich in die Karten schauen
Bücher werden von Autoren geschrieben; Bilder von Künstlern gemalt; Musik von Komponisten komponiert.
Und Spiele? Werden die von den Verlagen erfunden?
Nein! genau wie ein Buch so hat auch jedes Spiel hat eine Autorin oder einen Autor. Im Rahmen einer offenen Gesprächsrunde lasse ich mir in die Karten schauen und berichte über meine Arbeit. Natürlich gibt es viel zu sehen. Gerne unterstütze ich bei dem Konzept für ein Preisrätsel oder eine Mitmachaktion im Vorfeld der Veranstaltung. Besonders toll ist diese Art der Veranstaltung natürlich, wenn nicht nur über Spiele geredet wird, sondern es auch Platz und Zeit für das Ausprobieren der Spiele eingeplant werden kann.
Orte bisher u.a.:

Workshop Spiele erfinden

Für Kinder oder Erwachsenene.
Inhalt und Dauer werden auf die Zielgruppe abgestimmt.
Der Workshop fand bisher z.B. statt:

  • Stadtbücherei Braunschweig.
  • Deutsches Spielmuseum Chemnitz. Dort fand der Workshop mehrsprachig mit Teilnehmern aus verschiedenen EU Ländern statt. Entsprechen habe ich einige Gruppenspiele ausgearbeitet, die ohne Sprechen spielbar sind - denn ich wußte ja nicht, ob alle Teilnehmer eine gemeinsam Sprache haben ...

Seminar "Warum sind die Kleinen beim Memory® ganz groß?"

Anhand unterschiedlicher Beispiele aus Theorie und Praxis sehen wir uns an, welche Spielelemente von welchem Alter an geeignet sind. Wir werfen einen Blick in die Entwicklungspsychologie und schauen dann auf den Markt der Gesellschaftsspiele. Je nach Teilnehmeranzahl ist auch ein Praxisteil möglich, in dem die TeilnehmerInnen selbst einige Spiele analysieren und die Ergebnisse der Gruppe vorstellen.
Seminarorte bisher:

Spiel fördert Schule

Von 2007 bis 2010 habe ich Seminare für die Fachgruppe Spiel durchgeführt.
Gesellschaftsspiele machen Spaß und bieten viele Möglichkeiten, Lernprozesse in Gang zu setzen. Wer mit dem Thema vertraut ist, weiß: Lernen durch Spielen meint nicht nur themenorientiertes Lernen, sondern u.a. auch das Fördern der Sozialentwicklung, der Kreativität, der Sprachentwicklung und der Konzentrationsfähigkeit. Doch wie kommt es, dass Spiele diese vielfältigen Dinge auslösen können? Anhand vieler Beispiele aus Theorie und Praxis werden wir die wichtigsten Punkte herausarbeiten.
Viele Dinge werden auch durch die Ergebnisse der Studie "Spiel fördert Schule" bestätigt. Diese Studie wurde 2006 im Auftrag der "Fachgruppe Spiel" erarbeitet und an zehn Ganztagsschulen durchgeführt.